FDP.Die Liberalen
Kreis 7 & 8
Ortspartei Kreis 7 & 8
13.06.2018

Schulpräsidium Zürichberg: Béatrice Di Pizzo zieht sich zurück - FDP unterstützt deshalb Roger Curchod

Béatrice Di Pizzo tritt nicht zum zweiten Wahlgang ins Schulpräsidium Zürichberg an. Die FDP unterstützt deshalb im zweiten Wahlgang Roger Curchod (parteilos).

Béatrice Di Pizzo (FDP) tritt nicht zum zweiten Wahlgang für das Schulpräsidium im Schulkreis Zürichberg an. Nach Analyse der Wahlergebnisse hat der Vorstand der FDP 7+8 und der FDP 1 in Absprache mit ihr entschieden, ihre Kandidatur zurück zu ziehen. Sie erreichte im ersten Wahlgang den dritten Platz. Béatrice Di Pizzo sagt dazu: «Ich danke allen Wählerinnen und Wählern für ihr Vertrauen und ihre Stimme im ersten Wahlgang.»

Die FDP unterstützt in dieser neuen Ausgangslage für den zweiten Wahlgang Roger Curchod (parteilos). Er bringt die nötigen Fähigkeiten mit, um im Schulkreis Zürichberg für herausragende Schulen zu sorgen. Die FDP setzt damit auf eine Macherpersönlichkeit, welche ihre Führungs- und Kommunikationsqualitäten unter Beweis gestellt hat.

Dominique Zygmont, Präsident der FDP im Kreis 7+8, kommentiert: «Wir danken Béatrice Di Pizzo dafür, dass sie mit Herzblut und Leidenschaft um das Schulpräsidium gekämpft hat. Die FDP hat angesichts der neuen Ausgangslage beschlossen, im zweiten Wahlgang Roger Curchod zu unterstützen. Er ist ein unabhängiger Macher und kein Karrierepolitiker. Er setzt sich ein für herausragende Schulen im Schulkreis Zürichberg. Roger Curchod hat uns besonders mit seiner Führungs- und Kommunikationserfahrung überzeugt.»

Der zweite Wahlgang findet am Sonntag, 15. Juli statt.

Kontakt:

Dominique Zygmont, Präsident FDP 7+8, praesident@fdp-zh7und8.ch, 079 641 75 87

Béatrice Di Pizzo, beatrice.dipizzo@bluewin.ch, 076 543 51 43

Roger Curchod, info@rogercurchod.ch, 079 636 25 90