FDP.Die Liberalen
Kreis 7 & 8
Ortspartei Kreis 7 & 8
15.11.2017

"Jede politische Idee sollte in einem ersten Schritt durch engagierte Eigeninitiative versucht werden umzusetzen"

In einer Interviewreihe vor den Gemeinderatswahlen am 4. März 2018 stellt die FDP 7+8 ihre Kandidatinnen und Kandidaten vor, in alphabetischer Reihenfolge. Hier Rafael Neziri, Kandidat auf Platz 11.

Rafael, wer bist du?

Ich bin ein politisch und kulturell interessierter Familienvater mit der Ausbildung zum Politologen, der versucht sich zugunsten unseres prächtigen Quartiers einzusetzen. Mit meinem Engagement als Schulpfleger habe ich schon viele Einblicke in die schulischen Institutionen und Anliegen der BewohnerInnen sammeln können.

Was gefällt dir an deinem Quartier? 

Unser Quartier am Hange des Zürichbergs ist für mich der beste Ort weit und breit! Es bietet vom Schlitteln an schneereichen Wintertagen beim Dolder bis zum erfrischenden Schwumm im Zürisee bei sommerlichen Hitzetagen hin (fast) alles, was das Herz begehrt. Neben dem grossstädtischen Quietschen des Züri-Trams trifft man beim Quartierfest auf neue und alte „Gesichter“.

Was ist deine politische Idee für unser Quartier?

Meine politischen Ideen, damit unser lebendiges Quartier auch in Zukunft attraktiv bleibt, kreisen rund um die Themenfelder Wohnen, Arbeiten und Bildung. Als wichtiger Grundsatz gilt: Jede politische Idee sollte in einem ersten Schritt durch engagierte Eigeninitiative der Betroffenen ihren Umsetzungsversuch in der Realität finden. Erste eigene Ideen unter dem Titel „Quartier des Wissens“ oder „Wir arbeiten im 7/8“ habe ich schon angedacht, zu deren Realisierung brauche ich nun die Unterstützung von Ihnen als engagierte WählerInnen!